Startseite » Neuigkeiten » MySpace in neuem Gewand mit neuen Chancen?

MySpace in neuem Gewand mit neuen Chancen?

Vor zwei Tagen tat sich mal wieder etwas im Bereich der sozialen Netzwerk, denn zwei Jahre nach dem Kauf von MySpace durch Justin Timberlake zusammen mit anderen Investoren bekam der Netzwerk nun ein neues Gewand und einige veränderte Funktionen. Doch was kann das neue MySpace?

Kurz gesagt kann Myspace eigentlich alles, was die anderen gängigen sozialen Netzwerke (wie facebook und google+) auch können. Allerdings kann man zusätzlich auch noch Musik hören und bekommt direkt die Infos zu den Künstler welche man sich anhört, wie etwa deren Biografien und aktuelle Konzerte.
Insgesamt sieht das Ganze ein bisschen so aus wie ein Musik-Streaming-Dienst mit einer großen Leiste zum Musikabspielen am unteren Rand.

Was eine spannende Idee ist die Suchfunktion, denn um Bands oder Personen zu suchen, muss man nicht auf eine Suchmaske klicken, sondern du kannst egal wo auf der Seite einfach anfangen zu tippen und suchen.

Außerdem gibt es, wie bei last.fm, eine Künstler-Radio-Funktion. Das heißt, wenn man einen Künstler gut findet, reicht ein Klick auf „Play Radio“ auf deren MySpace-Seite und es kommen Songs, die von ähnlichen Künstler stammen bzw. gefallen könnten.
Bild: ©  Myspace – Justin Timberlake begrüßt dich bei Myspace
Rein optisch ist das neue MySpace ziemlich schick gemacht und komplett neu gestaltet. Auf der Startseite begrüßt den Besucher Justin Timberlake mit seiner neuen Single und setzt damit ein klares Statement: es sollen wieder die Künstler und Musiker im Mittelpunkt stehen.
Aber leider gibt es von manchen Songs aber nur Ausschnitte oder von Künstlern nur ein Album online, obwohl sie eigentlich fünf haben. Auch ist es so, dass es keinen Musik-Streaming Dienst gibt, der kostenlos ohne Werbung funktioniert.
Wenn Justin Timberlake es aber schaffen sollte, seine Musikkollegen zu überreden, noch mehr Musik einzustellen, könnte es tatsächlich eine coole Alternative zu anderen Musik-Streaming-Angeboten sein, die neue User gewinnt und alte wieder zurück holt. Und vielleicht kann sich damit auch eine nette Alternative im Bereich der sozialen Netzwerke entwickeln, wenn man mit seinen Freunden und Bekannten über die Musik einen Einstieg findet und sich vielleicht über mehr austauscht.
Es wird die Zeit zeigen ob der nochmalige Neustart bei MySpace zum gewünschten Erfolg führt oder die Nutzer weiter zu den anderen Netzwerken „flüchten“. In den nächsten Tagen werde ich die neuen bzw. alten Funktionen noch testen und hier dazu berichten.
Also einfach mal ausprobieren unter myspace.com
Oder/und stellt einfach einen Connect zu mir her: myspace.com/rajo13

Über Ralf John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.