Startseite » Eishockey » Einbruch im neuen Eiszelt

Einbruch im neuen Eiszelt

gestohlene Technik - (Foto: MEC 04)
gestohlene Technik – (Foto: MEC 04)

In der Nacht vom Freitag zum Samstag sind bisher unbekannte Täter in dem Eisdom an der Halle-Messe eingedrungen, in dem übergangsweise die Vereine Saale Bulls MEC 04, ESV und HEC trainieren und spielen.

Die Einbrecher erbeuteten Tontechnik im Wert von rund 10.000 Euro. “Der Schaden muss wahrscheinlich durch die Eissportler allein getragen werden und stellt eine weitere, außerordentliche Belastung dar”, so die Saale Bulls in ihrer Reaktion auf den Vorfall. Die betreuende Firma wolle versuchen bis zum morgigen Spiel die Funktionsfähigkeit der Anlage wieder herzustellen. Die Kriminalpolizei habe am Tatort umfangreiche Spuren sichern können.

Das Spiel am Sonntag ist aber nicht gefährdet. Das Eiszelt war erst in dieser Woche eröffnet worden. Die alte Eissporthalle ist nicht mehr nutzbar, seit das Hochwasser gewütet hat.

Über Ralf John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.